25.10.2017

Ich habe kein Selbstvertrauen

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie denken, Sie hätten kein Selbstvertrauen? Sie fühlen sich unsicher, trauen sich manche Aufgaben nicht zu und schrecken vor Herausforderungen zurück? Bevor Sie fragen, wie Sie mehr Selbstvertrauen erhalten können, lohnt sich ein Blick zurück. Haben Sie schon einmal überlegt, woher Ihre Unsicherheit kommt?

Kindheit und Jugend prägen uns
Das Thema Selbstvertrauen ist ein schwieriges und heikles Thema – denn es hängt mit unserem Elternhaus und mit unserer Prägung zusammen. Meiner Erfahrung nach sind die meisten Menschen, die sich selbst nichts oder nur wenig zutrauen, in Glaubenssätzen von früher gefangen.

Wenn Kinder anfangen zu laufen und die ersten grundlegenden Dinge lernen, findet man immer alles toll und beklatscht alles. Jeder Fortschritt ist ein »Wow!«. Irgendwann lässt das aber nach. Irgendwann verschwindet diese Lob- und Anerkennungskultur komplett. Wir fangen an, Menschen zu kritisieren, das geht schon in der Schule los. Es wird immer geschaut: Wo ist ein Fehler? Was könnte man noch besser machen?

Alte Glaubenssätze hinterfragen und umformulieren
Sätze wie „Du schaffst das nicht“ oder „Du wirst es nicht schaffen“ oder „Jetzt hast du es schon wieder nicht geschafft“ nehmen jungen Menschen sehr viel Selbstvertrauen.

Indem wir Kinder und Jugendliche immer wieder kritisieren, bremsen wir sie aus. Und wer heute als Erwachsener denkt, er habe kein Selbstvertrauen, ist er als Kind oder Jugendlicher vermutlich auch ausgebremst worden.

Wenn ich solche Aussagen zum Beispiel früher als Kind oft gehört habe, sollte ich diese Sätze für mich positiv umformulieren: Ich schaffe das. Ich werde das schaffen. Ich habe es geschafft.

Wir sollten nicht sagen „Das ist ein Fehler und das könnte man noch besser machen“, sondern wir sollten auf die Stärken schauen. Denn: Jeder Fortschritt sollte wieder ein »Wow!« werden. Mit Affirmation, mit Bejahung und Bestätigung, kann man so viel erreichen.

Stärken stärken
Für mehr Selbstvertrauen muss ich mich auf meine Stärken konzentrieren und schauen: Was kann ich denn gut? Zu mir ins Coaching kommen immer wieder Menschen, die sagen, „Ich kann das nicht und ich kann dies nicht …“. Was den Menschen fehlt ist die Kenntnis und die Bewusstheit der eigenen Stärken.

Was sind meine 10 Stärken?
Wenn ich Menschen die Aufgabe stelle, 10 Stärken zu nennen, können das die wenigsten. Viele schaffen es nicht einmal, 5 Stärken aufzulisten. Die eigenen Stärken klar zu benennen überfordert viele. Wenn ich aber frage, „Was sind deine Schwächen?“ – Zack, zack, zack. Die Antworten sprudeln nur so heraus.

Was sind meine Kraftquellen?
Auch als selbstbewusster und selbstsicherer Mensch, um wieder Stärke zu finden, Kraft und Selbstvertrauen zu finden, muss ich zunächst meine Kraftquellen identifizieren.

  • Woraus ziehe ich Kraft?
  • Bin ich selbstwirksam?
  • Oder ist mein Glück von anderen Personen abhängig?

Es gibt innere und äußere Kraftquellen. Eine wichtige äußere Kraftquelle ist zum Beispiel die Familie. Kritisch wird es da aber, wenn ich beispielsweise wegziehe oder die Familie aus anderen Gründen als Kraftquell wegbricht. Dann brauche ich etwas anderes, das mich wieder stärkt.

Leider ist die Kultur weit verbreitet, das eigene Glück und die eigene Kraft nur von anderen Menschen abhängig zu machen. Zu sagen „Du musst mich glücklich machen“. Und dabei sollte ich in der Lage sein, mich selbst glücklich zu machen. Aus mir selbst Kraft zu schöpfen. Denn die inneren Kraftquellen sind die wichtigsten.

Um also mehr Selbstvertrauen und mehr Selbstsicherheit zu erlangen, muss ich …

  1. meine Stärken erkennen,
  2. meine Kraftquellen identifizieren,
  3. beide nutzen und stärken.

zurück

Testimonials


quote-left quote-right

Nach Durchführung der detaillierten Persönlichkeitsanalyse konnte ich Stärken und Schwächen wieder gut erkennen, und mich auf neue Ziele ausrichten. Durch das Coaching mit Anja Faras bin ich aus einer gefühlten Sackgasse, geschäftlich, als auch privat einen großen Schritt weitergekommen.

J. Maier, Immobilienunternehmer

Durch die Potenzialanalyse und deine Hilfe habe ich meine Stärken und Schwächen erkannt und gelernt mich besser auf meine Ziele fokussieren und konzentrieren zu können. Der gesellschaftliche Druck und der perfekte Maßstab, welcher einem heutzutage immer mehr aufgedrückt wird kann sehr belastend sein. Die Coachings und deine Begleitung haben mich unglaublich motiviert und lernen lassen, trotz kleinerer Rückschläge nicht von meinem persönlichem Weg abbringen zu lassen.

Martina Frick

Sehr guter Vortrag! Die Mitarbeiter waren nach der Veranstaltung sehr motiviert! Gute Mitarbeiterschulung!!!

Michael Vosseler, Verkaufsleiter, GLAESER

Sehr interessant und sehr spannend. In der Analyse wurden Dinge aufgedeckt, die mir teilweise so nicht klar waren. Als ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und sagen „Es stimmt einfach alles“ … sehr cool! Anja Faras bringt es auf den Punkt. Sie ist eine sehr interessante Person, die das Thema super behandelt. Weiter so!

Benjamin Bühl, Geschäftsführer, Dolmetscheragentur24 GmbH

Super erfolgreiches Coaching. Ich bin danach ganz anders in Gespräche gegangen. Gute Tipps für´s Weiterarbeiten! Danke.

Dominik Schanz GF, Weinhaus Kreuz

Liebe Frau Faras, vielen Dank für die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Workshops. Die Analyse meiner Mitarbeiter hat bei mir sehr geholfen, die jeweiligen Stärken und Schwächen meiner Mitarbeiter zu erkennen. Jetzt habe ich eine erweiterte Grundlage, jeden Mitarbeiter individuell zu fördern und gemäß ihrer Stärken im Unternehmen einzusetzen.

Dirk Springer, Geschäftsführer bei Wheelnews

In meinem Job geht es um ein People Business. Mir ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeiten zu geben, ihre Fähigkeiten zu erkennen und den Raum zu bieten, diese auszuleben zu dürfen. Die einzige Möglichkeit zu bekommen, was man möchte, ist zu wissen, was man wirklich will. Und das geschieht, wenn man sich selbst erkennt. Das Seminar bei Anja Faras hat sowohl auch meine Führungskraft, als auch meine Führungskräfte und deren Teams in der eigenen Persönlichkeit, dem Umgang miteinander und der Produktivität enorm gestärkt.

Isabella Ligeti, selbständige Unternehmerin im online Business

Durch Anja Faras habe ich es geschafft, meine Konzentration zu erhöhen, aber auch meine Einstellung zum Kartsport zu ändern. Nun weiß ich, wie wichtig es ist, mental im Gleichgewicht zu sein, um die optimale Leistung zu erreichen.

Wodan Munding, Munding Racing - Kartsport

Coaching bei Anja Faras ist sehr empfehlenswert. Erfolgreich und vor allem mit Spaß eine Führungsposition zu übernehmen und an Konflikte mit Leichtigkeit ranzugehen, ist einfach phantastisch. Mit Ihrem Training hat man einfach ein Gespür für mehr Selbstvertrauen.

Jürgen Fuchs, Junior Chef bei Firma Helmut Müller