19.12.2017

Kraftsport beginnt im Kopf – Bodybuilderin Ariane Kiefel über mentale Stärke im Sport

Bodybuilding ist ein anspruchsvoller Sport, der bei Weitem nicht nur starke Muskeln erfordert, sondern auch einen starken Kopf! Ariane Kiefel ist seit 8 Jahren Bodybuilderin und hat bereits unzählige Wettkämpfe bestritten. Dabei ist ihr – ob nationale oder internationale Meisterschaften – meistens auch ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Im Interview verrät sie, warum mentale Stärke gerade im Kraftsport so wichtig ist.

Ariane, was bedeutet für dich mentale Stärke im Sport?

Mentale Stärke bedeutet für mich in meinem Sport, im Bodybuilding und im Kraftsport, mich motivieren zu können. Dass ich regelmäßig ins Training gehe, dass ich mich gesund ernähre und meine vier bis fünf Mahlzeiten am Tag einnehme. Dass ich meine Wettkämpfe auch vom Zeitpunkt her ordentlich plane, dass ich dann die bestmögliche Form habe, wenn ich auf der Bühne stehe. Mentale Stärke brauche ich, um meine Form zu verbessern, im Training meine Muskelqualität und Präsentation zu optimieren. Dass ich meiner Linie treu bleibe und einfach, dass ich in meiner Wettkampfvorbereitung bis zum Tag X alles dafür gebe, was in meiner Macht steht, um die beste Form zu haben. Ich kämpfe dafür, möglichst weit vorne platziert zu werden, auf Platz eins, zwei oder drei. Ich brauche mentale Stärke um fokussiert zu bleiben. Damit ich alles dafür geben kann und mich von nichts und niemandem davon abbringen lasse.

Wie hast du dich mental auf deine Wettkämpfe vorbereitet? Wie sieht deine Wettkampfvorbereitung aus?

Die Wettkampfvorbereitung dauert in etwa drei bis vier Monate. Da ist zum einen die Diät ganz wichtig. Man muss versuchen, so viel Fett wie möglich zu verlieren und den Fettanteil generell auf einem sehr niedrigen Niveau zu halten, damit die Muskulatur optimal zum Vorschein kommt. In meinem Fall bedeutet das 10, 15 Kilo abzunehmen. Das ist ganz schön hart. Auf Burger, Süßigkeiten und Eis muss ich dann leider verzichten. Ich fange dann langsam mit einer Diät an und taste mich bis zum Schluss, bis zur optimalen Form, weiter ran. Ich verringere den gesamten Grundumsatz von Kalorien, esse immer weniger. Zum anderen ist aber auch das Training ganz wichtig. Und in der Zeit, in der ich weniger Nahrung zu mir nehme, muss ich noch das gleiche harte, anstrengende Krafttraining bzw. wenn nicht sogar noch härteres absolvieren. Dazu jeden Tag noch ein, zwei Stunden Cardio-Training. Da begleitet mich mein Coach und unterstützt mich. Der schaut auch, ob wir am Training oder der Ernährung noch was verändern müssen. Zum Wettkampftag sollte man möglichst wenig Fett und Wasser unter der Haut haben, damit die Muskulatur gut sichtbar ist. Die ganze Wettkampfvorbereitung zehrt ganz schön an den Nerven. Man ist immer müde, immer schlapp. Aber da muss man sich durchkämpfen. Und dafür braucht man mentale Stärke!

Welche Titel hast du bereits gewonnen?

Ehrlich gesagt – so einige! Ich nehme regelmäßig an nationalen und internationalen Meisterschaften verschiedener Verbände teil und stehe in den verschiedenen Klassen und Disziplinen häufig auf dem Siegertreppchen. Letztes Jahr im Herbst 2016 bin ich zum Beispiel bei der WABBA – World Amateur Bodybuilding Association – in der Klasse Miss Body Fitness internationale deutsche Meisterin geworden und habe bei der WABBA World Miss Universe in der Body Fitness Klasse den dritten Platz geholt.

Was sind deine größten Gegner oder Herausforderungen im Sport?

Die größten Gegner sind eigentlich nicht die anderen Wettkampfteilnehmerinnen, sondern die Diät. Und bei der Diät ist der größte Gegner der eigene innere Schweinehund … Obwohl es von der Diät her natürlich nicht erlaubt ist, versuche ich doch an Kohlenhydrate und Süßigkeiten heranzukommen. Der Gegner ist definitiv der innere Schweinehund für mich. Und gegen den muss ich ankämpfen, um bis zum Schluss durchzuhalten. Meine Herausforderung ist, mich selbst ständig weiter zu steigern. Ich möchte jedes Mal meine Form verbessern. Jedes Mal, wenn ich auf die Bühne gehe, möchte ich mehr Muskulatur haben und meine Figur soll symmetrischer sein. Die Proportionen sollen einfach stimmen. Und das spornt mich an, dass ich jedes Mal, wenn ich wieder auf die Bühne gehe, einfach ein besseres Paket abliefern kann.

 

zurück

Testimonials


quote-left quote-right

Super Einstieg in ein spannendes und wichtiges Thema! Unglaublich, wie viel und wie schnell man Dinge „nur“ mit einer veränderten Einstellung und Eigenmotivation positiv verändern und beeinflussen kann. „Wirkliche“ Ziele setzen und fokussiert mit den eigenen Stärken daran arbeiten, noch nie habe ich dies so bewusst gemacht. Insgesamt habe ich mich und meine Gefühle „besser in den Griff“, was mir hilft, den Alltag „erfolgreicher“ zu gestalten, privat wie dienstlich.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Michael Lafleur, Privat- und Firmenkundeberater der VIACTIV Krankenkasse

Wir arbeiten mit Frau Faras bei der Erstellung der AEC Disc Analysen für unsere Mitarbeiter zusammen. Damit können wir das Potenzial unserer Mitarbeiter besser einschätzen und nutzen die Analysen auch erfolgreich bei der Bewerberauswahl. Der Prozess ist sowohl für uns als Unternehmen als auch für die Mitarbeiter bzw. Bewerber sehr unkompliziert und praktisch.

Silvia Mocci, Assistentin der Geschäftsleitung, Paradigm Spine GmbH

Nach Durchführung der detaillierten Persönlichkeitsanalyse konnte ich Stärken und Schwächen wieder gut erkennen, und mich auf neue Ziele ausrichten. Durch das Coaching mit Anja Faras bin ich aus einer gefühlten Sackgasse, geschäftlich, als auch privat einen großen Schritt weitergekommen.

J. Maier, Immobilienunternehmer

Durch die Potenzialanalyse und deine Hilfe habe ich meine Stärken und Schwächen erkannt und gelernt mich besser auf meine Ziele fokussieren und konzentrieren zu können. Der gesellschaftliche Druck und der perfekte Maßstab, welcher einem heutzutage immer mehr aufgedrückt wird kann sehr belastend sein. Die Coachings und deine Begleitung haben mich unglaublich motiviert und lernen lassen, trotz kleinerer Rückschläge nicht von meinem persönlichem Weg abbringen zu lassen.

Martina Frick

Sehr guter Vortrag! Die Mitarbeiter waren nach der Veranstaltung sehr motiviert! Gute Mitarbeiterschulung!!!

Michael Vosseler, Verkaufsleiter, GLAESER

Sehr interessant und sehr spannend. In der Analyse wurden Dinge aufgedeckt, die mir teilweise so nicht klar waren. Als ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und sagen „Es stimmt einfach alles“ … sehr cool! Anja Faras bringt es auf den Punkt. Sie ist eine sehr interessante Person, die das Thema super behandelt. Weiter so!

Benjamin Bühl, Geschäftsführer, Dolmetscheragentur24 GmbH

Super erfolgreiches Coaching. Ich bin danach ganz anders in Gespräche gegangen. Gute Tipps für´s Weiterarbeiten! Danke.

Dominik Schanz GF, Weinhaus Kreuz

Liebe Frau Faras, vielen Dank für die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Workshops. Die Analyse meiner Mitarbeiter hat bei mir sehr geholfen, die jeweiligen Stärken und Schwächen meiner Mitarbeiter zu erkennen. Jetzt habe ich eine erweiterte Grundlage, jeden Mitarbeiter individuell zu fördern und gemäß ihrer Stärken im Unternehmen einzusetzen.

Dirk Springer, Geschäftsführer bei Wheelnews

In meinem Job geht es um ein People Business. Mir ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeiten zu geben, ihre Fähigkeiten zu erkennen und den Raum zu bieten, diese auszuleben zu dürfen. Die einzige Möglichkeit zu bekommen, was man möchte, ist zu wissen, was man wirklich will. Und das geschieht, wenn man sich selbst erkennt. Das Seminar bei Anja Faras hat sowohl auch meine Führungskraft, als auch meine Führungskräfte und deren Teams in der eigenen Persönlichkeit, dem Umgang miteinander und der Produktivität enorm gestärkt.

Isabella Ligeti, selbständige Unternehmerin im online Business

Durch Anja Faras habe ich es geschafft, meine Konzentration zu erhöhen, aber auch meine Einstellung zum Kartsport zu ändern. Nun weiß ich, wie wichtig es ist, mental im Gleichgewicht zu sein, um die optimale Leistung zu erreichen.

Wodan Munding, Munding Racing - Kartsport

Coaching bei Anja Faras ist sehr empfehlenswert. Erfolgreich und vor allem mit Spaß eine Führungsposition zu übernehmen und an Konflikte mit Leichtigkeit ranzugehen, ist einfach phantastisch. Mit Ihrem Training hat man einfach ein Gespür für mehr Selbstvertrauen.

Jürgen Fuchs, Junior Chef bei Firma Helmut Müller