04.07.2018

„Meine Mitarbeiter tun nie das, was ich von ihnen verlange“

Der Klassiker: Viele Führungskräfte ärgern sich darüber, dass ihre Mitarbeiter nicht das tun, was sie eigentlich tun sollen. Einige Chefs glauben, ihre Mitarbeiter müssten die Dinge so erledigen, wie sie es selbst tun würden.

Bekanntlich führen aber mehrere Wege nach Rom. Vielleicht ist den Mitarbeitern der Sinn hinter bestimmten Aufgaben nicht klar oder – und das ist einer der häufigsten Gründe – es liegt an der Kommunikation.

Denn jeder Mensch hat aufgrund seiner individuellen Persönlichkeit eine andere Sprache. Ein extrovertierter Mensch kommuniziert anders als ein introvertierter. Zudem liegt bei manchen Persönlichkeitstypen der Fokus stärker auf der Sachebene, bei anderen auf der Gefühlsebene. Missverständnisse sind da quasi vorprogrammiert. Es gibt unterschiedliche Typen von Menschen. Jeder »tickt« etwas anders. Weil jeden Menschen andere Dinge antreiben, weil jeder andere Motivatoren hat.

Welche Persönlichkeit habe ich vor mir?
Wenn die Mitarbeiter nicht das tun, was ihre Chefs von ihnen verlangen, dann liegt das also vermutlich daran, dass es aufgrund der verschiedenen Persönlichkeitstypen zu Missverständnissen kommt: Wenn ein Mitarbeiter eher emotional, der Chef aber ein Sachmensch ist, kann sich die Kommunikation schwierig gestalten. Daher ist es wichtig zu schauen, wie das jeweilige Gegenüber »tickt«, welche Ansprache es braucht und wie das eigene Team aufgestellt ist.

Welche Menschen habe ich in meinem Team? Was sind die Potenziale der einzelnen Mitarbeiter? Kann jeder Mitarbeiter sein individuelles Potenzial leben? Was sind die Stärken meiner Mitarbeiter? Das kann man zum Beispiel durch regelmäßige Mitarbeiter- und Feedbackgespräche oder auch mit einer Potenzialanalyse herausfinden.

Mitarbeiter wechseln den Chef, nicht den Job
Jede Führungskraft sollte daher wissen, wie sie ihre Mitarbeiter motivieren kann. Geld spielt dabei nicht immer eine Rolle. Nicht jeder Mitarbeiter hat ein ausgeprägtes ökonomisches Motiv. Oft fehlt es vielmehr an Wertschätzung: Die meisten Mitarbeiter kündigen nicht, weil sie keine Lust auf ihren Job haben oder zu wenig verdienen, sondern weil sie mit der Führung nicht zufrieden sind, sich und ihre Arbeit nicht wertgeschätzt fühlen. Sie kündigen nicht den Job, sondern den Chef.

In meiner Arbeit erlebe ich oft, dass Führungskräfte gar nicht die Stärken ihrer Mitarbeiter kennen. Dabei ist es doch eine Win-win-Situation: Wenn Mitarbeiter ihre Stärken einbringen können, motiviert arbeiten, dadurch mehr leisten, profitieren davon auch der Chef und das ganze Unternehmen.

Coachender Führungsstil
Damit die Mitarbeiter das tun, was sie tun sollen, ist neben ihren Potenzialen und Motivatoren auch der Faktor Förderung wichtig. Zum Beispiel durch Coaching seitens der Führungskraft. Wenn ein Chef seine Mitarbeiter kennt, kann er sie durch bestimmte Fragen und Methoden dort abholen, wo sie gerade stehen, sie weiter motivieren und fördern.

Führungsstil und Mitarbeiter sollten also zusammenpassen. Wichtig ist immer, den Menschen, seine Bedürfnisse und seine Persönlichkeit in den Mittelpunkt zu stellen. Dann klappt es auch mit der Kommunikation.

zurück

Testimonials


quote-left quote-right

Super Einstieg in ein spannendes und wichtiges Thema! Unglaublich, wie viel und wie schnell man Dinge „nur“ mit einer veränderten Einstellung und Eigenmotivation positiv verändern und beeinflussen kann. „Wirkliche“ Ziele setzen und fokussiert mit den eigenen Stärken daran arbeiten, noch nie habe ich dies so bewusst gemacht. Insgesamt habe ich mich und meine Gefühle „besser in den Griff“, was mir hilft, den Alltag „erfolgreicher“ zu gestalten, privat wie dienstlich.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Michael Lafleur, Privat- und Firmenkundeberater der VIACTIV Krankenkasse

Wir arbeiten mit Frau Faras bei der Erstellung der AECdisc® Analysen für unsere Mitarbeiter zusammen. Damit können wir das Potenzial unserer Mitarbeiter besser einschätzen und nutzen die Analysen auch erfolgreich bei der Bewerberauswahl. Der Prozess ist sowohl für uns als Unternehmen als auch für die Mitarbeiter bzw. Bewerber sehr unkompliziert und praktisch.

Silvia Mocci, Assistentin der Geschäftsleitung, Paradigm Spine GmbH

Nach Durchführung der detaillierten Persönlichkeitsanalyse konnte ich Stärken und Schwächen wieder gut erkennen, und mich auf neue Ziele ausrichten. Durch das Coaching mit Anja Faras bin ich aus einer gefühlten Sackgasse, geschäftlich, als auch privat einen großen Schritt weitergekommen.

J. Maier, Immobilienunternehmer

Durch die Potenzialanalyse und deine Hilfe habe ich meine Stärken und Schwächen erkannt und gelernt mich besser auf meine Ziele fokussieren und konzentrieren zu können. Der gesellschaftliche Druck und der perfekte Maßstab, welcher einem heutzutage immer mehr aufgedrückt wird kann sehr belastend sein. Die Coachings und deine Begleitung haben mich unglaublich motiviert und lernen lassen, trotz kleinerer Rückschläge nicht von meinem persönlichem Weg abbringen zu lassen.

Martina Frick

Sehr guter Vortrag! Die Mitarbeiter waren nach der Veranstaltung sehr motiviert! Gute Mitarbeiterschulung!!!

Michael Vosseler, Verkaufsleiter, GLAESER

Sehr interessant und sehr spannend. In der Analyse wurden Dinge aufgedeckt, die mir teilweise so nicht klar waren. Als ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und sagen „Es stimmt einfach alles“ … sehr cool! Anja Faras bringt es auf den Punkt. Sie ist eine sehr interessante Person, die das Thema super behandelt. Weiter so!

Benjamin Bühl, Geschäftsführer, Dolmetscheragentur24 GmbH

Super erfolgreiches Coaching. Ich bin danach ganz anders in Gespräche gegangen. Gute Tipps für´s Weiterarbeiten! Danke.

Dominik Schanz GF, Weinhaus Kreuz

Liebe Frau Faras, vielen Dank für die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Workshops. Die Analyse meiner Mitarbeiter hat bei mir sehr geholfen, die jeweiligen Stärken und Schwächen meiner Mitarbeiter zu erkennen. Jetzt habe ich eine erweiterte Grundlage, jeden Mitarbeiter individuell zu fördern und gemäß ihrer Stärken im Unternehmen einzusetzen.

Dirk Springer, Geschäftsführer bei Wheelnews

In meinem Job geht es um ein People Business. Mir ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeiten zu geben, ihre Fähigkeiten zu erkennen und den Raum zu bieten, diese auszuleben zu dürfen. Die einzige Möglichkeit zu bekommen, was man möchte, ist zu wissen, was man wirklich will. Und das geschieht, wenn man sich selbst erkennt. Das Seminar bei Anja Faras hat sowohl auch meine Führungskraft, als auch meine Führungskräfte und deren Teams in der eigenen Persönlichkeit, dem Umgang miteinander und der Produktivität enorm gestärkt.

Isabella Ligeti, selbständige Unternehmerin im online Business

Durch Anja Faras habe ich es geschafft, meine Konzentration zu erhöhen, aber auch meine Einstellung zum Kartsport zu ändern. Nun weiß ich, wie wichtig es ist, mental im Gleichgewicht zu sein, um die optimale Leistung zu erreichen.

Wodan Munding, Munding Racing - Kartsport

Coaching bei Anja Faras ist sehr empfehlenswert. Erfolgreich und vor allem mit Spaß eine Führungsposition zu übernehmen und an Konflikte mit Leichtigkeit ranzugehen, ist einfach phantastisch. Mit Ihrem Training hat man einfach ein Gespür für mehr Selbstvertrauen.

Jürgen Fuchs, Junior Chef bei Firma Helmut Müller