04.04.2018

„Mentale Stärke ist die Fähigkeit, im entscheidenden Moment über sich hinauszuwachsen“ – Skirennfahrerin Claudia Strobl im Interview

Sie stand schon von Kindesbeinen an auf zwei Brettern, gewann den Ski-Weltcup im Slalom Ski Alpin, erreichte mehrfach weitere Platzierungen auf dem Siegertreppchen: die Skirennfahrerin und Slalomspezialistin Claudia Strobl. Im Interview erzählt sie, was mentale Stärke für sie bedeutet und warum mentale Vorbereitung im Spitzensport erfolgsentscheidend ist. Außerdem gibt sie Tipps für mehr mentale Stärke, die jeder auch im privaten oder beruflichen Alltag anwenden kann.

Claudia, was waren deine größten Erfolge?

Im Sport waren es eindeutig mein Weltcupsieg im Slalom Ski Alpin 1989 in Steamboat Springs in den USA. Im darauffolgenden Jahr habe ich außerdem den zweiten Platz im Gesamtweltcup Slalom belegt. Ein ganz besonders schönes Feeling hatte ich aber auch, als ich das allererste Mal auf einem Siegertreppchen im Weltcup stand. Das war 1987 beim Weltcup Slalom in Val Zoldana in Italien, da bin ich Dritte geworden.

Was bedeutet mentale Stärke für dich?

Im entscheidenden Moment die Fähigkeit zu besitzen, über mich hinauszuwachsen. Nicht nur meine ganz persönlichen Stärken und Talente abrufen und aktivieren zu können, sondern auch die Kraftquelle meines höheren Selbst in solchen Momenten anzapfen und mir erschließen zu können.

Hattest du damals einen Mental Coach und wenn nein, hättest du dir so was gewünscht?

Mentales Training war zu meiner aktiven Zeit im Skirennsport noch in den Kinderschuhen. Richtig bewusst wurde mir die Kraft und Tragweite meiner Gedanken, mit denen ich meine Wirklichkeit kreiere, durch meine »scheinbare« Niederlage im Weltcupfinale in Are 1990. Damals hätte ich mir zwischen den beiden Durchgängen jemanden an meiner Seite gewünscht, der mir meine Zweifel genommen und mir meine vorhandene Stärke bewusst gemacht hätte. Heute weiß ich diesen bitteren Moment sehr zu schätzen. Durch diesen Rückschlag habe ich begonnen, mich intensiv mit der Kraft der Gedanken und der Psychologie des Erfolgs zu beschäftigen. Somit war das schmerzvollste Erlebnis meiner Karriere im Skiweltcup gleichzeitig Auslöser für meinen heutigen Beruf und meine Berufung als Speaker und Mental Coach.

Was denkst du darüber, wenn man sich nur körperlich oder physisch auf einen Wettkampf vorbereitet? Wie wichtig ist der Kopf?

Sowohl aus meiner persönlichen Erfahrung im Leistungssport als auch aus meiner Coaching-Praxis weiß ich, dass unsere Gedanken zu mehr als 90 Prozent über Sieg oder Niederlage entscheiden. Körperliche Vorbereitung allein reicht also nicht aus.

Welche Tipps hast du, wenn es um die mentale Vorbereitung geht? Was davon kann man ins Leben oder in den Beruf übertragen?

Es ist wichtig, sich ein klares, messbares Ziel zu setzen und das am besten auch schriftlich zu definieren. Wenn du dich täglich morgens und abends mit all deinen Sinnen auf dein Ziel konzentrierst und dich hineinversetzt, als hättest du es bereits erreicht, aktivierst du damit deinen stärksten Verbündeten – dein Unterbewusstsein. So kannst du deine Ziele schneller erreichen.

Natürlich sind auch Freude und Begeisterung absolute Schlüsselelemente für Erfolg! Ohne Begeisterung zu trainieren ist pure Zeitverschwendung. Wenn du mit Freude dabei bist, ist es auch einfacher, Herausforderungen zu meistern – und das muss jede erfolgreiche Sportlerin und jeder erfolgreiche Sportler. Diese solltest du aber nicht als Hindernis, sondern als Lernerfahrung auf deinem ganz persönlichen Weg sehen. Sie sind nötig, damit du zu einer Persönlichkeit reifen kannst, die jede Niederlage in Siege verwandelt.

Und ganz wichtig ist es, auch die kleinsten Erfolge auf dem Weg zu feiern und sich dafür zu belohnen – auch das stärkt wieder das eigene Selbstvertrauen. Aber wie du schon mit deiner Frage angedeutet hast, diese Tipps gelten natürlich nicht nur für den Sport, sondern lassen sich auch in anderen Lebensbereichen wie im Beruf anwenden.

Liebe Claudia, danke für deine offenen Worte!

Wenn du mehr über Claudia Strobl erfahren möchtest, besuche ihre Seite www.claudiastrobl.com.

zurück

Testimonials


quote-left quote-right

Super Einstieg in ein spannendes und wichtiges Thema! Unglaublich, wie viel und wie schnell man Dinge „nur“ mit einer veränderten Einstellung und Eigenmotivation positiv verändern und beeinflussen kann. „Wirkliche“ Ziele setzen und fokussiert mit den eigenen Stärken daran arbeiten, noch nie habe ich dies so bewusst gemacht. Insgesamt habe ich mich und meine Gefühle „besser in den Griff“, was mir hilft, den Alltag „erfolgreicher“ zu gestalten, privat wie dienstlich.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Michael Lafleur, Privat- und Firmenkundeberater der VIACTIV Krankenkasse

Wir arbeiten mit Frau Faras bei der Erstellung der AEC Disc Analysen für unsere Mitarbeiter zusammen. Damit können wir das Potenzial unserer Mitarbeiter besser einschätzen und nutzen die Analysen auch erfolgreich bei der Bewerberauswahl. Der Prozess ist sowohl für uns als Unternehmen als auch für die Mitarbeiter bzw. Bewerber sehr unkompliziert und praktisch.

Silvia Mocci, Assistentin der Geschäftsleitung, Paradigm Spine GmbH

Nach Durchführung der detaillierten Persönlichkeitsanalyse konnte ich Stärken und Schwächen wieder gut erkennen, und mich auf neue Ziele ausrichten. Durch das Coaching mit Anja Faras bin ich aus einer gefühlten Sackgasse, geschäftlich, als auch privat einen großen Schritt weitergekommen.

J. Maier, Immobilienunternehmer

Durch die Potenzialanalyse und deine Hilfe habe ich meine Stärken und Schwächen erkannt und gelernt mich besser auf meine Ziele fokussieren und konzentrieren zu können. Der gesellschaftliche Druck und der perfekte Maßstab, welcher einem heutzutage immer mehr aufgedrückt wird kann sehr belastend sein. Die Coachings und deine Begleitung haben mich unglaublich motiviert und lernen lassen, trotz kleinerer Rückschläge nicht von meinem persönlichem Weg abbringen zu lassen.

Martina Frick

Sehr guter Vortrag! Die Mitarbeiter waren nach der Veranstaltung sehr motiviert! Gute Mitarbeiterschulung!!!

Michael Vosseler, Verkaufsleiter, GLAESER

Sehr interessant und sehr spannend. In der Analyse wurden Dinge aufgedeckt, die mir teilweise so nicht klar waren. Als ich es gelesen habe, musste ich oft schmunzeln und sagen „Es stimmt einfach alles“ … sehr cool! Anja Faras bringt es auf den Punkt. Sie ist eine sehr interessante Person, die das Thema super behandelt. Weiter so!

Benjamin Bühl, Geschäftsführer, Dolmetscheragentur24 GmbH

Super erfolgreiches Coaching. Ich bin danach ganz anders in Gespräche gegangen. Gute Tipps für´s Weiterarbeiten! Danke.

Dominik Schanz GF, Weinhaus Kreuz

Liebe Frau Faras, vielen Dank für die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Workshops. Die Analyse meiner Mitarbeiter hat bei mir sehr geholfen, die jeweiligen Stärken und Schwächen meiner Mitarbeiter zu erkennen. Jetzt habe ich eine erweiterte Grundlage, jeden Mitarbeiter individuell zu fördern und gemäß ihrer Stärken im Unternehmen einzusetzen.

Dirk Springer, Geschäftsführer bei Wheelnews

In meinem Job geht es um ein People Business. Mir ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeiten zu geben, ihre Fähigkeiten zu erkennen und den Raum zu bieten, diese auszuleben zu dürfen. Die einzige Möglichkeit zu bekommen, was man möchte, ist zu wissen, was man wirklich will. Und das geschieht, wenn man sich selbst erkennt. Das Seminar bei Anja Faras hat sowohl auch meine Führungskraft, als auch meine Führungskräfte und deren Teams in der eigenen Persönlichkeit, dem Umgang miteinander und der Produktivität enorm gestärkt.

Isabella Ligeti, selbständige Unternehmerin im online Business

Durch Anja Faras habe ich es geschafft, meine Konzentration zu erhöhen, aber auch meine Einstellung zum Kartsport zu ändern. Nun weiß ich, wie wichtig es ist, mental im Gleichgewicht zu sein, um die optimale Leistung zu erreichen.

Wodan Munding, Munding Racing - Kartsport

Coaching bei Anja Faras ist sehr empfehlenswert. Erfolgreich und vor allem mit Spaß eine Führungsposition zu übernehmen und an Konflikte mit Leichtigkeit ranzugehen, ist einfach phantastisch. Mit Ihrem Training hat man einfach ein Gespür für mehr Selbstvertrauen.

Jürgen Fuchs, Junior Chef bei Firma Helmut Müller